Quelle: Pressebericht | 12. März 2016


WEINSHEIM. Einen symbolischen Scheck in Höhe von 2.000 Euro übergab Jürgen Steuerwald im Namen
der Gernot Bohn-A.L.S.-Stiftung an die Fußballer der SG Weinsheim.
Der Fußballverein hatte ein
Benefizspiel zugunsten ihres Vereinskameraden Steffen Eckes veranstaltet, der an ALS erkrankt ist.
Auch wenn „Steffens
Freunde“ dabei gegen die
Traditionself von Mainz 05
mit 13:2 eine deutliche
Niederlage einfuhren, war
das Spiel insgesamt ein
voller Erfolg für den guten
Zweck.
Jürgen Steuerwald
erinnerte bei der
Scheckübergabe an die
Geschichte der Stiftung,
die 2014 von Gernot Bohn,
seiner Familie und seinen
Freunden gegründet wurde.
Ihr erster Vorsitzender Gernot Bohn leidet selbst seit 2009 an der
heimtückischen neurologischen Erkrankung, die nach und nach zu fortschreitenden Lähmungen führt.
Bohn wird seit mehr als drei Jahren beatmet und hat dennoch die Stiftung ins Leben gerufen, um
Familien, die von der Krankheit betroffen sind, mit Beratung oder auch finanziell wie im Falle von
Steffen Eckes zu unterstützen. Die Spende an die Familie Eckes-Werking ist dazu gedacht, dem jungen
Mann einen Reha-Aufenthalt zu finanzieren.