Bad Sobernheim 29.12.2017Trauer um Gernot Bohn

BAD SOBERNHEIM – (smk). Gernot Bohn, der Gründer der Gernot-Bohn-A.L.S.-Stiftung e.V., ist am 27. Dezember im Kreise seiner Familie verstorben. Der ehemalige Bewährungshelfer am Amtsgericht in Bad Kreuznach, passionierter Marathonläufer und Triathlet war vor neun Jahren an Amyotropher Lateralsklerose (ALS) erkrankt, wurde seit sieben Jahren beatmet und zuhause gepflegt.

Bohn hatte, obwohl seine Krankheit schon weit fortgeschritten war, mit Assistenz seiner Familie im Jahr 2013 die Gernot-Bohn-A.L.S.-Stiftung ins Leben gerufen. Seither hat die Stiftung in der Region und darüber hinaus ALS-Erkrankte mit Beratung und finanzieller Hilfe unterstützt. Kurz vor seinem Tod hatte sich Bohn noch in einem Weihnachtsbrief an Freunde und Unterstützer der Stiftung gewandt und sich für die Hilfe bedankt. Der Trauergottesdienst ist am Dienstag, 2. Januar, ab 13 Uhr in der Matthiaskirche in Bad Sobernheim. Die Beerdigung findet im engsten Familienkreis statt.